EG 1996, R Ateyyat El-Abnoudy, Kopie s/w, DVD von 16mm, 70 min, arab. OV mit engl. UT und elektr. dt. UT, Typecast Films

Einführung Gina Annunziata

Man kann das Werk von Ateyyat El-Abnoudy nicht in eine bestimmte Kategorie einordnen. Sie selbst spricht von poetischem Realismus. Kritiker bezeichnen die Filme, die so prägnant und eindringlich das zeitgenössische Leben in Ägypten dokumentieren, als soziale Kommentare. Was immer ihr spezifisches Genre sein mag: El-Abnoudys Filme werden von der ägyptischen Regierung mit Argwohn betrachtet, von internationalen Filmjurys mit kritischem Beifall bedacht und von den Subjekten ihrer Arbeit mit Liebe gesehen (Katalog Arab Film Festival, 1993). 
Days of Democracy gibt Einblicke in die Geschichte des Kampfes der ägyptischen Frauen um das Wahlrecht und dokumentiert in seinem Hauptteil die Parlamentswahlen von 1995. Die Regisseurin reiste durch sämtliche Städte und Provinzen, um die dortigen Kandidatinnen zu interviewen und sie bei ihrem Wahlkampf zu zeigen.
 


Pupille - Kino in der Uni