Meek’s Cutoff / Auf dem Weg nach Oregon

© Film Sales Ltd.

US 2010, R, S Kelly Reichardt, B Jonathan Raymond, K Christopher Blauvelt, M Jeff Grace, T Leslie Shatz, P Elizabeth Cuthrell, Neil Kopp, Anish Savjani, David Urrutia, Evenstar Films, Film Science, Harmony Productions, Primitive Nerd, D Michelle Williams, Bruce Greenwood, Will Patton, Zoe Kazan, Paul Dano, Shirley Henderson, Neal Huff, Tommy Nelson, Kopie Farbe, 35mm, 104 Min, engl. OV mit dt. UT, Peripher Filmverleih

USA, 1845: Ein kleiner Treck dreier Siedlerfamilien heuert den Trapper Stephen Meek an, um sie nach Oregon zu führen. Meek gibt vor, eine Abkürzung zu kennen, und führt die Gruppe auf einen unmarkierten Weg über die Hochebene, wo sie sich in der Felsenwüste verlaufen. Die Wasservorräte schwinden, und die Siedler beginnen, Meek zu misstrauen – allen voran Pioniersfrau Emily (Michelle Williams).

„Dass Reichardts erster historischer Film ein Western und damit ein Eintrag in ein traditionell von Männern beherrschtes Genre ist, ist ein Beweis für das künstlerische Selbstbewusstsein der Filmemacherin. Zugleich demonstriert sie eindringlich, dass sich das allegorische Potenzial des Genres ohne weiteres für die Gegenwart fruchtbar machen lässt. Denn es geht hier nicht nur um das überfällige Einbringen einer weiblichen Perspektive, sondern auch um die Politik von Entscheidungsfindung. Es geht darum, den Mund aufzumachen, wenn man feststellt, dass der eingeschlagene Weg ein Holzweg ist.“ (Alexandra Seitz, Xenix-Kino, 2011)


SO 1.12.19

16.00

Pupille – Kino in der Uni